SPD Straubenhardt

Für Straubenhardt. Für Dich.

Katja Mast in Straubenhardt

Veröffentlicht am 17.09.2009 in MdB und MdL

Den Menschen zuhören wollte die SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast auf ihrer Mini-Tour durch die Gemeinde Straubenhardt.

Erster Halt war die Grundschule Feldrennach, die mit Geldern aus dem Konjunkturpaket ein neues Dach, neue Fenster und einen Vollwärmeschutz erhält. „Es ist wichtig, dass die Leute merken, dass das Geld vor Ort ankommt“, so Mast. Bürgermeister Willi Rutschmann und Gemeinderat Hans Vester betonten das besondere Engagement der Gemeinde, die die Komplementärmittel zusätzlich aufbringen muss. Die Grenze, zu der Gemeinden Arbeiten frei ausschreiben können, sollte dauerhaft bei 100.000,00 € bleiben, wünscht sich Rutschmann. So hat die Gemeinde die Möglichkeit, Gewerke am Ort zu vergeben und Arbeitsplätze zu erhalten, gab Rutschmann der SPD-Abgeordneten mit.

Nächste Station war die Seniorenanlage Wagenweg 1, Conweiler. Im von Anja Bachmann geleiteten Bürgertreff hielten die anwesenden Bewohner nicht mit Wünschen und kritischen Anmerkungen zurück. Schüler werfen oft ihre Papiertüten auf dem Weg vom Einkaufszentrum zur Schule achtlos weg, das Aufstellen von Papierkörben wurde bei der Gemeinde aber bereits angeregt. Rose Weinbrecht, sie wohnt erst wenige Wochen in der Wohnanlage, setzt sich für Belange der Studenten ein, Studiengebühren hält sie für ein Unding, gerade in einem Land wie Baden-Württemberg, das auf qualifizierte Fachkräfte dringend angewiesen ist.
Die Bundestagsabgeordnete wies darauf hin, dass Bildungspolitik grundsätzlich Ländersache sei, will sich aber dafür einsetzen, dass der Bund in diesem Bereich mehr Verantwortung übernimmt und Bildung gebührenfrei wird.
Straubenhardt ist die einzige Gemeinde im Enzkreis, in der das dritte Kindergartenjahr jetzt schon gebührenfrei ist, betonte Hans Vester, der sich im Gemeinderat weiter dafür einsetzen will, dass Kindergartenbeiträge ganz abgeschafft werden.

Bild: Im Bürgertreff von links: Henriette Anzer-Rosenberg (Betreutes Wohnen) Li Trötschel (Begegnungsstätte), Anja Bachmann (Leiterin Bürgertreff), Hans Vester (Kreis-u. Gemeinderat), Sigune Wieland (SPD-Neugemeinderätin) mit der Bundestagsabgeordneten Katja Mast

Dritte Station war die Wohnidee, Eingangsbereich Tengelmann. In roten Regiestühlen mit der Aufschrift „Regie(ren)“ konnten Besucher die Katja Mast über Aufregerthemen wie Begrenzung der Managergehälter, persönliche Haftung der Manager bei Misswirtschaft, die unrealistische Politik der Linken und die Entwicklung der Arbeitslosenzahlen diskutieren.

Unsere Frau in Berlin

Katja Mast

Alle Termine öffnen.

09.06.2024 Kommunal- und Europawahl

10.06.2024 Landesvorstand zur Europawahl

10.06.2024 Präsidium zur Europawahl

15.06.2024, 09:30 Uhr Landesvorstand

05.07.2024, 15:30 Uhr Präsidium

Alle Termine